Sophie Aigner


http://sophieaigner.de/files/gimgs/th-80_P1270322_v2.jpg
http://sophieaigner.de/files/gimgs/th-80_IMG_20160718_0027.jpg
http://sophieaigner.de/files/gimgs/th-80_DSCF4735.jpg
http://sophieaigner.de/files/gimgs/th-80_stirnsteinlied2.jpg

Pornolied
2016, photographic performance.
photo equipment, scanner, printer machines, paper
alte-schule-baruth.de

Stirnsteinlied
2017 photographic performance with a construction of stairs and fanfare
with Niina Lehtonen Braun
cargocollective.com/niinalehtonenbraun


::>: Jahrelang habe ich dem Haus, in dem ich bis zu meinem 10. Lebensjahr wohnte, nachgeweint. Der Garten ging rund ums Haus und wirkte für mich dadurch unendlich. Ich habe die Grundrisse und genau wie die Möbel standen, aufgezeichnet, genau beschrieben, wie es wo ausgesehen hat.

Re3003: Kenne ich!

@home: Ich habe mir vor ein paar Jahren eine Zitadelle errichtet, tief in mir selbst. Groß, schwarz, und darin eingeschlossen waren alle meine guten Erinnerungen, in Form eines Blumenbeetes. Heute fragte mich meine Tochter, was passiert mit unseren Erinnerungen und Gedanken, wenn wir sterben. Ich habe zu ihr gesagt,dass wir sie mitnehmen.

Rüdiger04: Also rein medizinisch betrachtet, werden wir unsere Erinnerungen verlieren, da wir unseren Körper verlieren. Wenn wir etwas mitnehmen, dann etwas, was nicht an unserem Körper gebunden ist.

@home: Vielleicht gibt es ja des weiteren auch wirklich so eine Art Spur, eine Art Abdruck, die wir hinterlassen, während wir leben, und uns durch die Raumzeit bewegen. Spuren, die z.B. durch ein Medium aufgenommen werden können. Spuren, die vielleicht auch nach dem Tod erhalten bleiben?
Rüdiger04: Hab gerade keine zeit schreib morgen was..........

::>: Damals war ich 2,5 Jahre alt. Meine Mutter schickte mich zuerst ans Telefon und dann nach oben zur schreienden Oma, weil meine Mutter keine Zeit hatte. Dann stand sie vor mir. Arme und Beine weit gespreizt im Türrahmen. Sie brannte am ganzen Körper. Ihre Hornbrille fiel runter und schmolz sich ins Linoleum. Mit Sicherheit ist die Erinnerung etwas Körperliches. Wenn wir das mal ganz vereinfacht betrachten, ist Erinnerung wie eine Gravur in einem Stein, der in diesem Fall für das Hirn steht.

Re3003: Das passt zu mir, totales Chaos. ich treibe mich auf irgendner Ebene rum, hab keine Erinnerung mehr daran, und lasse meine beiden Körper wie Kleidungsstücke verteilt wild in der Gegend rum liegen.

Shira: Darum trage ich auch nie Kleidung mit unbekannter Schrift :)